Samantha
Harrison
  • Facebook
  • Twitter

Marketing Executive

I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me.

Stellungnahme der American Autonomic Society zu LONG-COVID POTS


Die American Autonomic Society, die Fachgesellschaft für Ärzte und Forscher, die sich mit autonomen Störungen beschäftigt, hat eine Erklärung zum "Long-COVID POTS" abgegeben. Sie haben eine Erhöhung der Forschungsmittel für POTS und langes COVID POTS von den National Institutes of Health in den USA, dem Medical Research Council in Großbritannien, dem National Health and Medical Research Council in Australien, den Canadian Institutes of Health Research in Kanada und anderen führenden Forschungseinrichtungen weltweit gefordert.


In Anbetracht des Ansturms neuer POTS-Patienten, die an Long COVID erkrankt sind, haben sie auch Ärzte, Angehörige anderer Heilberufe und Krankenhäuser außerhalb der bestehenden autonomen Fachzentren dazu aufgerufen, diese Patienten vor Ort zu betreuen, da die Überweisungszentren das erhöhte Patientenaufkommen nicht bewältigen können (sie konnten die Anzahl der Dysautonomie-Patienten vor COVID kaum bewältigen).

Fallbeispiele zu Post-COVID POTS 

aus med. Literatur

Berichte Betroffene/Medien

Samantha
Harrison
  • Facebook
  • Twitter

Marketing Executive

I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me.

Furin 

ein Biomarker

für POTS