Symposium 2022

- eine Dysautonomie kommt selten allein -

Der Verein POTS und andere Dysautonomien lädt alle Patienten, Angehörige, (behandelnde) Ärzte und Interessierte ein zum Symposium 2022. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet: eine Dysautonomie kommt selten allein. Das Symposium wird in Form einer Hybridveranstaltung stattfinden. 

 

WANN

Wann: Am Sonntag, den  30. Oktober 2022, ab 09:20
 

WO
Holiday Inn Berlin Airport Conference Centre
Hans-Grade-Allee 5
12529 Schönefeld bei Berlin, Germany

T +49 30 63 401 533
F +49 30 63 401 824

https://www.holidayinn-berlin.de/anfahrt/
Flughafen-Shuttle (9 € p.P.)

Ab S-Bahn Haltestelle Flughafen Berlin-Schönefeld: ÖPNV 10 Min mit dem Bus ODER 20 min zu Fuß.

ÜBERNACHTUNG

Für die Teilnehmer am Symposium wurde im Holiday Inn ein Übernachtungskontingent vereinbart. Unter dem Stichwort „POTSDys22“ kann eine Übernachtung mit Frühstück im Standardzimmer vom 29.10.2022 zum 30.10.2022 bzw. 30.10.2022 zum 31.10.2022 auf eigene Kosten gebucht werden. Kosten pro Übernachtung inkl. Frühstück 105€ bei Einzelbelegung, 115€ im Doppelbelegung.

Das Kontingent wird bis zum 14.10.2022 freigehalten. Bis zum 23.10.2022 kann kostenfrei storniert werden. Spätere Stornierungen oder Nicht-Anreisen (No Shows) werden mit 90% des zu erwartenden Gesamtumsatzes berechnet. Den Link zur Reservierung finden Sie im Anmeldeformular.

​KOSTEN

Teilnahmegebühr für Vereinsmitglieder beträgt 10€, für Nichtmitglieder 25€.
Die Kontoverbindung für die Überweisung finden Sie im Anmeldeformular.

ANMELDEFORMULAR

Sowohl für die Teilnahme vor Ort im Holiday Inn, Berlin, als auch online, ist eine Anmeldung über dieses Formular erforderlich.

Können Teilnehmer die Vorträge zu einem späteren Zeitpunkt ansehen?

Ja, die Vorträge werden aufgezeichnet und den angemeldeten Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

POTSDys_HolidayIn.jpg
Programm_symposium22.jpg

REFERENTEN

Frau Dr. Andrea Maier, Oberärztin
ANS Ambulanz Aachen, Uniklinik Aachen
Mitglied der AG Autonomes Nervensystem und
med. Beirat des POTS und andere Dysautonomien e.V.


Frau Dr. Kalliopi Pitarokoili, Oberärztin
Klinik für Neurologie, Klinikum der Ruhr Universität Bochum – St. Josef Hospital
med. Beirat des POTS und andere Dysautonomien e.V.

 

Priv.-Doz. Dr. med. Meike RybczynskiOberärztin,

Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg, Klinik und Poliklinik für Kardiologie, UKE Hamburg

Angeborene Aortenerkrankungen, Marfan-Hilfe Deutschland e.V. (Wissenschaftlicher Beirat)

Dr. Corinna Geiger, Dr. Corinna Geiger
Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie

Ariane Leone  

MRI Chronische Fatigue Centrum für junge Menschen (MCFC)
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Technischen Universität München 

  

Dr. Claudia Ellert, Fachärztin für Gefäßchirurgie, Long COVID Deutschland 

Karina Sturm, freie Journalistin (MA)  


Elena de Moya Rubio, POTS-Patientin
Vorsitzende und Mitgründerin des POTS und andere Dysautonomien e.V.

 


Dieses Symposium vom POTS und andere Dysautonomien wurde durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene c/o Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) gefördert. Wir bedanken uns für die Unterstützung.